Outdoorguide –

HARDSKILLS, SOFTSKILLS UND METASKILLS

Eine 24-tägige handlungsorientierte berufsbegleitende Weiterbildung. Wir widmen uns bei dieser Weiterbildung der Vermittlung von Hardskills (Fachkompetenzen), Softskills (Organisation, Didaktik,…) und Metaskills (Führungsstile, Haltung, …)

Die Ausbildung richtet sich an Menschen, die…

  • gerne mit anderen Personen jeden Alters in der Natur arbeiten möchten
  • bereits in der Outdoorbranche (z.B. als Erlebnispädagogen) tätig sind und ihr Hand-werkszeug für die Begleitung von Gruppen im Outdoorbereich erweitern möchten
  • in „grünen“, sozialen oder touristischen Bereichen arbeiten
  • Spaß am Leben in und mit der Natur haben
  • Über eine gewisse Grunderfahrung bei Touren in der Natur verfügen.
Lagerfeuer Outdoorküche, Kochen am Feuer
Lagerfeuerküche ist ein wichtiger Bestandteil
Knotenkunde Outdoor Wildnis Guide Ausbildung
Knotenkunde, das ABC jeden Outdoorlers

Ziele der Weiterbildung:

  • Vermittlung von solidem Basiswissen und Grundlagen von Hardskills*
  • Umgang mit Stress in unvorhersehbaren Situation, flexibler Führungsstil,
  • Kommunikation und Problemlösungsstrategien
  • Risikoanalyse und Notfallmanagement
  • Vermittlung archaischer und grundlegender Wildnistechniken*
  • Tourenplanung in unterschiedlichem Gelände und zu unterschiedlichen Jahreszeiten
  • Ausrüstungs- und Materialkunde
  • Gruppendynamische Prozesse erkennen und darauf reagieren können
  • Kennen lernen von Zusammenhängen und Wechselwirkungen in der Natur
  • Hoher Praxisanteil mit genügend Raum, das neu Erlernte zu üben und zu festigen
  • ein praxisnahes und handlungsorientiertes Erleben und Lernen, um auf die spätere Praxis vorbereitet zu sein.
Outdoorguide, Erlebnispädagogik, Ausbildung, Wildnisführer
Handwerkszeug eines Outdoorguide
Outdoorguide, Erlebnispädagogik, Ausbildung, Wildnisführer
Unterwegs in der Wildnis

„Ein Outdoorguide kann sich selbstständig und sicher in der Natur bewegen, kann in der Natur leben, am Feuer kochen, geschützte Schlaf- und Lagerplätze einrichten. Kann anderen Menschen das Leben in der Natur nahe bringen und sicher begleiten. Er sollte in der Lage sein, gruppendynamische Prozesse zu erkennen und darauf zu reagieren.”

Hans Peter Hufernus – Handbuch für Outdoor-Guides.