Hybride Teamtrainings in Zeiten von Covid-19
(Corona)

analog und digital

„Menschliche Kommunikation bedient sich analoger und digitaler Modalitäten”
(Paul Watzlawick, 4. Axiom der menschlichen Kommunikation)

Digital ist inhaltlich, komplex und logisch. Analog ist Beziehung.

Aktuell kommunizieren wir verstärkt auf digitalen Wegen vom Homeoffice aus. Unsere Zusammenarbeit findet auf maximaler Distanz im Büro oder in der Produktionshalle statt. Dabei vermissen wir häufig die zwischenmenschliche Beziehung.

Es wächst der Wunsch, die soziale Nähe wieder zurück zu gewinnen. Freuen Sie sich auch wieder auf das Aufeinandertreffen und den persönlichen Austausch im Team, auf das Aktivsein, auf quer denken, neu denken, kreativ denken und vor allem wieder auf Gemeinsamkeit?

Teamtraining digital analog Corona
Hybride Teamtrainings in Corona Zeiten

Die aktuelle Corona-Arbeitswelt ist eine merklich andere und doch funktioniert sie in Bereichen besser, als wir vor Wochen noch geglaubt haben. Und sie birgt selbst die eine oder andere Chance in sich.

Deshalb bieten wir Ihnen dieses Format an. So persönlich wie möglich, so virtuell wie nötig. Digital und analog können gute Partner sein – auch im Teamtraining.

Bei unserem hybriden Format kombinieren Sie beide Welten. Sie verknüpfen echtes Aufeinandertreffen mit digitaler Vernetzung. Eine Kombination, die auch über die Corona-Zeit hinaus von Bedeutung sein wird

So sieht das konkret aus:

Auf der analogen Ebene führen Sie mit Ihrem Team handlungsorientierte Projekte durch, die weitläufig in verschiedenen Räumen oder draußen an der frischen Luft stattfinden. Hierzu benötigen Sie minimale Voraussetzungen:

  • Einen oder mehrere Meetingräume bei Ihnen im Unternehmen
  • Ein Stück Wiese / ein kleiner Garten / ein Teil des Parkplatzes
  • Die Übungen finden unter Wahrung aller Vorgaben (z.B. der Abstandsregel) statt

Auf der digitalen Ebene liefern Ihnen Teamprojekte in Konferenzschaltung und der Austausch darüber neue Möglichkeiten der Zusammenarbeit.

Kann digital auch Beziehung?

Auf beiden Ebenen werden die Erfahrungen aus den Übungen mit Reflexions- und Transfereinheiten vertieft. Sie leiten daraus Erkenntnisse für die zukünftig veränderten Formate der Zusammenarbeit ab. Die digitale Kommunikation wird zunehmen. Muss dabei die Beziehungsebene, die wir bei der Kaffeepause, beim “Flurfunk” oder beim kurzen Privatgespräch so schätzen, auf der Strecke bleiben? Kann digital auch Beziehung? Diesen Fragen stellen wir uns, arbeiten gemeinsam mit Ihnen an Lösungen und leiten nützliche Handlungsschritte für das tägliche Miteinander ab.

So bleiben Sie mit Ihrem Team verbunden und widerstandsfähig – ob im Büro, in der Produktionsstätte, im Homeoffice oder über entfernte Standorte hinweg. Und das nicht nur in Zeiten von Corona…